Interessantes - Schafhof

Churerweg 9
Roman Nicolay
Sina Caflisch &
7026 Maladers
Direkt zum Seiteninhalt

Den dritten Frühling in Folge sind jeweils Rauchschwalben in unseren neuen Stall geflogen. So hat Roman am 11. Mai 2019 eine Nachricht per Natel an Sina geschickt: "Jetzt sind die Rauchschwalben zu zweit auf der Wasserleitung im neuen Stall. Sie führen ein heftiges Gezwitscher (Gespräch). Es wäre sicher spannend zu verstehen was sie einender zu erzählen haben..."
Da hat sich Roman vorgenommen, bei nächster Gelegenheit in der Landi, Schwalbennester zu kaufen. Das Rauchschwalbenpaar war schneller, und baute sich selber ein Nest. Das Bild vom 11. Juni 2019  ist der Beweis... Freude herrscht.
Am 14. September 2019 konnte Roman die Flugkünste von 5 Rauchschwalben vor dem Stall z Arfreiwis in der Abendsonne bestaunen. Am 16. September waren die Rauchschwalben ausgeflogen. Eine ganz kleine, junge Rauchschwalbe lag unter dem Nest tot auf dem Boden. Es war anscheinend noch nicht gross genug ohne Eltern zu überleben oder gar in den Süden zu ziehen...


Kurze Geschichte: Der Frühling 2013 war kalt und nass. Als ich am Morgen des 14. Mai daran war für die Schafe eine neue Weide zäunen,  sehe ich plötzlich einen Schmetterling im Gras. Der wunderschöne Schwalbenschwanz wärmt sich an der aufgehenden Sonnne. Ich mache ein  Foto - als Beweis für zu Hause.




Kurze Geschichte ( 2.Teil): Ich nähere mich vorsichtig dem Schwalbenschwanz der auf dem Wiesensalbei bleibt - zu meinem grossen  Erstaunen. Ich kann noch ein Foto machen von diesem prächtigen Tierchen.


Kurze Geschichte (3. und letzter Teil): Es ist überwältigend, welche Schönheiten die Natur zu bieten hat. Wir arbeiten in der Natur  und mit der Natur. Manchmal ist es anstrengend. In einem solchen Moment gibt sie uns aber unendlich viel zurück. Da
bleibt ein gutes Gefühl im Bauch.

Roman Nicolay


Zurück zum Seiteninhalt